erledigt: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Technische Diskussionen - d.h. hier bitte nur jeweils Beiträge zum eigentlichen Thema hinterlegen. Mit anderen Worten: keine Beleidigungen oder sonstige persönliche Angriffe "unter der Gürtellinie" posten. Auch Zerreden einzelner Anfragen ist nicht gewünscht. Wer etwas zum Thema beitragen möchte, soll das gerne tun. Wer nur einen lustigen Kommentar oder ähnliches absondern möchte, kann das gerne woanders erledigen. Beiträge, die nicht themenbezogen sind, werden ohne Ankündigung gelöscht.
altes Forum : http://sr-xt-500.de/phpBB2023/viewforum.php?f=2
Antworten
Benutzeravatar
SR-Klaus
Beiträge: 76
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 20:53
Wohnort: Stuttgart

erledigt: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von SR-Klaus » Mi 25. Mär 2020, 23:01

Hallo zusammen,

benötige ein TÜV-Gutachten für einen Daytona Alutank.
Habe den Tank kürzlich gebraucht gekauft, will ihn auf meine SR montieren und eintragen lassen.
Hat bei Kedo als Neuware im Katalog die Nr. 22456.

Der TÜV hier bei uns in Stuttgart benötigt ein Gutachten zur Eintragung in Einzelabnahme.
Eine Briefkopie eines anderen Motorrades akzeptieren die nicht mehr.

(GTÜ, DEKRA und KÜS nehmen diese Eintragungen leider nicht vor; das darf lt. heutiger Auskunft meines KÜS-Prüfers nur der TÜV, zumindest hier in BaWü ist das so).

Bevor ich jetzt bei KEDO anfrage:

>>>
>>> Wer hat ein solches Gutachten und kann mir bitte eine Kopie zusenden ?(PDF per Mail,
oder zur Not auch per Briefpost gegen Unkostenersatz; klar).
>>>

Das Ding sieht so aus:


Vielen Dank schon mal vorab.
Klaus
Zuletzt geändert von SR-Klaus am So 19. Apr 2020, 22:39, insgesamt 2-mal geändert.
Fuhrpark: SR 500 und XT 500, dazwischen steht eine NSU von 1951

Benutzeravatar
SR-Klaus
Beiträge: 76
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 20:53
Wohnort: Stuttgart

Re: gesucht: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von SR-Klaus » Di 31. Mär 2020, 23:30

habe zwischenzeitlich mal bei KEDO angefragt; Antwort von KEDO:
========================================================
...leider haben wir keine ABE für Ihren Tank. Die Problematik ist wie folgt:
Alle von uns verkauften Daytona-Tanks würden mit einer eingeprägten Nummer und einen nummerierten Gutachten ausgeliefert. Zu jedem Tank gehört das dazugehörige Gutachten. Eine Kopie haben wir nicht. Eine ABE zum Download gibt es nicht.......
========================================================

wer von Euch hat einen solchen Tank von Daytona und kann mir bitte sein Gutachten kopieren und zusenden (Mail, Brief, ...) ? evtl. Auslagen werden ersetzt; klar.
Fuhrpark: SR 500 und XT 500, dazwischen steht eine NSU von 1951

Benutzeravatar
SR-Klaus
Beiträge: 76
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 20:53
Wohnort: Stuttgart

Re: gesucht: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von SR-Klaus » Di 31. Mär 2020, 23:31

danke schon mal im Voraus.
Fuhrpark: SR 500 und XT 500, dazwischen steht eine NSU von 1951

Benutzeravatar
zimmi
Beiträge: 120
Registriert: Di 28. Aug 2018, 11:04
Wohnort: öschdliche Oooschdalb

Re: gesucht: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von zimmi » Do 2. Apr 2020, 14:06

Ich hab den Tank zwar, aber das Gutachten hab ich nicht bei meinen Unterlagen. Der Tank wird nur in dem TÜV-Gutachten, das seinerzeit für meine SR im Auftrag von Miles erstellt wurde, erwähnt. Eine Kopie dieses Gutachtens oder des Briefes bringt Dich aber vermutlich nicht weiter... :irr:
War da nicht mal was, dass man mit einem Dichtigkeitsgutachten / Druckprüfungszeugnis einen Tank ohne Probleme eingetragen bekommt? :dontknow:

Grysze, Michael

Benutzeravatar
kommmschmit
Beiträge: 483
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 17:33
Wohnort: Eberbach am Neckar

Re: gesucht: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von kommmschmit » Fr 3. Apr 2020, 08:16

zimmi hat geschrieben:
Do 2. Apr 2020, 14:06

War da nicht mal was, dass man mit einem Dichtigkeitsgutachten / Druckprüfungszeugnis einen Tank ohne Probleme eingetragen bekommt? :dontknow:

Grysze, Michael
Jepp, das stimmt. Allerdings darf das Gutachten aber auch nur ein gewisses Alter haben (2 Jahre oder so...) sonst ist das auch "verfallen".
Ich bin mit meinem Tech-Tank damals einfach zum TÜV- Ing. meines Vertrauens und habe dort nachgefragt. Der hat sich den Tank angeschaut, gemeint der habe gute Schweißnähte und hat ihn eingetragen. Ganz wichtig war dass er eine Kennzeichnung, eine Nummer eingeprägt hatte, welche dann im Schein vermerkt wurde.
Einfach mal nachfragen. Das ist meist eine individuelle Entscheidung. Die Druckprüfung ist ein Witz (soweit ich mich erinnern kann geht es da um 0,8 Bar Druck über eine gewisse Zeit). Also kein hoher Druck. Allerdings mit enormen Kosten..... :argh:
Ich ärgere mich nicht
und wenn ich verrecke vor Zorn (mein Lebensmotto) :thumb:

Benutzeravatar
Foa
Beiträge: 921
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:37
Wohnort: 753**

Re: gesucht: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von Foa » Fr 3. Apr 2020, 10:13

(GTÜ, DEKRA und KÜS nehmen diese Eintragungen leider nicht vor; das darf lt. heutiger Auskunft meines KÜS-Prüfers nur der TÜV, zumindest hier in BaWü ist das so).
Normalerweise kann ein Tüv-Ingenieur per Einzelabnahme sowas eintragen, ich würde wenn das Corona-theater rum ist mal den Tank schnappen und zu einem Tüv-Ingenieur gehen und fragen ob und wie das gehen könnte....

Eine Kennzeichnung braucht der Tank auf jeden Fall, damit er etwas zum eintragen hat, geht aber auch als Aufkleber...
Gruß der Frank...

Heut nemme un morga net glei... :wink:

...bei echten Problemen, fragt bitte nicht mich... :013:

Benutzeravatar
SR-Klaus
Beiträge: 76
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 20:53
Wohnort: Stuttgart

Re: gesucht: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von SR-Klaus » Mo 6. Apr 2020, 22:34

Hallo Leute, danke schon mal Foa-Frank, Zimmi-Michael und kommmschmit (aus Baden) für Eure Hinweise.

Vielleicht findet sich ja noch so ein Gutachten irgendwo hier im Forum bei einem SR-Fahrer/in.
Irgendwer hat´s sicher noch rumliegen.....wird sich schon finden. Etwaige Kosten werde ich natürlich erstatten.

Zur Not schreibe ich dann auf den Tank eine Nr. mit einem Edding-Stift drauf.... :-)
...oder bastle/scanne einen Aufkleber mit dem PC.....
Fuhrpark: SR 500 und XT 500, dazwischen steht eine NSU von 1951

Benutzeravatar
Foa
Beiträge: 921
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:37
Wohnort: 753**

Re: gesucht: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von Foa » Di 7. Apr 2020, 09:12

Genau so hab ich das schon mal für einen Acerbistank gemacht, einfach die passende Folie gekauft und ausgedruckt....

Hast du im alten Forum auch schon nachgefragt :gruebel:
Gruß der Frank...

Heut nemme un morga net glei... :wink:

...bei echten Problemen, fragt bitte nicht mich... :013:

Benutzeravatar
005rs
Beiträge: 38
Registriert: Di 23. Feb 2016, 19:45
Wohnort: Wttbg.

Re: gesucht: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von 005rs » Di 7. Apr 2020, 12:15

SR-Klaus hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 23:01
...

benötige ein TÜV-Gutachten für einen Daytona Alutank.
Habe den Tank kürzlich gebraucht gekauft, will ihn auf meine SR montieren und eintragen lassen.
Hat bei Kedo als Neuware im Katalog die Nr. 22456.

Der TÜV hier bei uns in Stuttgart benötigt ein Gutachten zur Eintragung in Einzelabnahme.
Eine Briefkopie eines anderen Motorrades akzeptieren die nicht mehr.

...
Hallo Klaus,

so einen Daytona Alutank habe ich seit 1987 auch montiert und beim TÜV begutachten und eintragen
lassen.
Diesen Tank hatte ich damals bei der Firma Moto-Lück in Holzminden gekauft.
Meines Wissens war da nur eine Bescheinigung über eine Druckprüfung sowie eine
lose Aluplakette mit einer gestempelten Bezeichnung:
"Typ SR 500_____ Fabr.-Nr. xx-yyy"

Ich kann Dir per whatsapp die Info zuschicken,
alles weitere bitte per PN.

Gruß Pit.

http://galerie.sr500.de/albums/userpics ... cbx550.JPG
Mein ZOIXX

**Es gibt nix Besseres als was Gutes!**

Benutzeravatar
SR-Klaus
Beiträge: 76
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 20:53
Wohnort: Stuttgart

Re: gesucht: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von SR-Klaus » So 12. Apr 2020, 23:32

Hallo Pit,
danke schon mal. Infos habe ich über PN geschickt.

Grüße
Klaus
Fuhrpark: SR 500 und XT 500, dazwischen steht eine NSU von 1951

Benutzeravatar
SR-Klaus
Beiträge: 76
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 20:53
Wohnort: Stuttgart

Re: erledigt: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von SR-Klaus » So 19. Apr 2020, 22:28

Hallo Pit, danke für Deine Unterstützung und Zusendung der Unterlagen per Whatsapp; es war ein ähnlicher, aber etwas anderer Tank; Einfüllstutzen auf der anderen Seite.
Fuhrpark: SR 500 und XT 500, dazwischen steht eine NSU von 1951

Benutzeravatar
SR-Klaus
Beiträge: 76
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 20:53
Wohnort: Stuttgart

Re: erledigt: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von SR-Klaus » So 19. Apr 2020, 22:38

Hallo Leute,
danke für Eure Unterstützungen, habe zwischenzeitlich eine Kopie des Gutachtens erhalten. Tank habe ich beim TÜV hier in Stuttgart per Einzelabnahme eintragen lassen, Fahrzeug-Papiere sind ebenfalls bereits geändert und aktualisiert.

Vielen Dank an alle Beteiligten für Eure Tipps.

Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fuhrpark: SR 500 und XT 500, dazwischen steht eine NSU von 1951

Benutzeravatar
Foa
Beiträge: 921
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:37
Wohnort: 753**

Re: erledigt: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von Foa » Mo 20. Apr 2020, 17:24

Sehr schön Klaus....

Uiii was eine Brülltüte :peace:
Gruß der Frank...

Heut nemme un morga net glei... :wink:

...bei echten Problemen, fragt bitte nicht mich... :013:

Benutzeravatar
SR-Klaus
Beiträge: 76
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 20:53
Wohnort: Stuttgart

Re: erledigt: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von SR-Klaus » Di 28. Apr 2020, 22:46

ja Frank, so bissche lauter is sie scho..... alles eingetragen.

.......und sogar der Alu-Tank ist jetzt vom Herrn TÜV-Ingenieur begutachtet worden und mittlerweile in den Papieren eingetragen.

Persönlicher Zusatz:
(hatte mir ja geschworen, NIE, NIE, NIE wieder zum TÜV zu fahren; nach ganz unguten Erfahrungen beim TÜV zu Studentenzeiten; Diplomierte schikanöse Arschlöcher waren das dort seinerzeit. Also nur noch DEKRA; KÜS, GTÜ, hatte ich auch fast 30 Jahre durchgehalten:
Ging jetzt leider nicht anders....Einzelabnahmen macht in BaWü leider nur der TÜV. War gut vorbereitet; es hat funktioniert...)
:-)
Fuhrpark: SR 500 und XT 500, dazwischen steht eine NSU von 1951

Benutzeravatar
zimmi
Beiträge: 120
Registriert: Di 28. Aug 2018, 11:04
Wohnort: öschdliche Oooschdalb

Re: erledigt: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von zimmi » Do 30. Apr 2020, 14:52

SR-Klaus hat geschrieben:
Di 28. Apr 2020, 22:46
nach ganz unguten Erfahrungen beim TÜV zu Studentenzeiten; Diplomierte schikanöse Arschlöcher waren das dort seinerzeit.
Offenbar relativ flächendeckend. Ich kenne das auch... Bad old times, kwasi. :occasion5:

Mattes-do
Beiträge: 69
Registriert: Di 13. Sep 2016, 11:08

Re: erledigt: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von Mattes-do » Do 30. Apr 2020, 18:15

Na ja, Konkurenz belebt halt das Geschäft.

In den Zeiten wo der TÜV nicht mehr der alleinige Platzhirsch ist muß man eben auch etwas Kundenorientiert arbeiten.

Mattes

Benutzeravatar
SR-Klaus
Beiträge: 76
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 20:53
Wohnort: Stuttgart

Re: erledigt: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von SR-Klaus » Do 21. Mai 2020, 01:15

Tank ist jedenfalls jetzt montiert, hält dicht, ist eingetragen in den Papieren. bin heute mal abends noch ne Runde gefahren. alles OK.
Vielen Dank für Eure Unterstützung.
Fuhrpark: SR 500 und XT 500, dazwischen steht eine NSU von 1951

Benutzeravatar
Foa
Beiträge: 921
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:37
Wohnort: 753**

Re: erledigt: TÜV-Gutachten für SR-Alutank - Daytona (BSA-Style "Gold Star")

Beitrag von Foa » Do 21. Mai 2020, 14:42

Hallo Klaus,

ich glaube zu erinnern dass man diese Art Alutank sehr spannungsfrei befestigten sollte, da sie sonst über die Jahre doch leiden und dann undicht werden können.
Ich hoffe du hast das beherzigt und hast lange Spaß am Alutank :thumb:
Gruß der Frank...

Heut nemme un morga net glei... :wink:

...bei echten Problemen, fragt bitte nicht mich... :013:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste