Aluhutmuttern reloadet

Technische Diskussionen - d.h. hier bitte nur jeweils Beiträge zum eigentlichen Thema hinterlegen. Mit anderen Worten: keine Beleidigungen oder sonstige persönliche Angriffe "unter der Gürtellinie" posten. Auch Zerreden einzelner Anfragen ist nicht gewünscht. Wer etwas zum Thema beitragen möchte, soll das gerne tun. Wer nur einen lustigen Kommentar oder ähnliches absondern möchte, kann das gerne woanders erledigen. Beiträge, die nicht themenbezogen sind, werden ohne Ankündigung gelöscht.
altes Forum : http://sr-xt-500.de/phpBB2023/viewforum.php?f=2
Antworten
Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 2180
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Aluhutmuttern reloadet

Beitrag von rei97 » Sa 13. Jul 2019, 14:39

Also:
Aluhutmuttern sind oft gammelig, gar zerkorrodiert und deshalb ein paar Tips dazu.
Es beginnt mit dem Verfall.
Der ist vornehmlich der hochkupferlegierten Alumischung geschuldet.
Die ist demaßen korrosionsempfindlich, daß sie ohne Eloxat kurzfristig wie Bätterteig zerfällt. Deshalb strubbele ich die Teile aber lacke sie danach mit Lamellenlack.
Es beginnt so:
Hülsenmuttern1.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
fpg
Beiträge: 382
Registriert: So 28. Feb 2016, 17:16

Re: Aluhutmuttern reloadet

Beitrag von fpg » Sa 13. Jul 2019, 23:48

Moin,

....oder einfach eloxieren ...

der fpg

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 2180
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Aluhutmuttern reloadet

Beitrag von rei97 » Fr 19. Jul 2019, 13:13

Also:
Das hält nicht so lange, wie Zinklamellenlack (500st Salzsprühtest)
und sieht so aus:
Hülsenmuttern2.JPG
Regards
Rei97
(ps , hab noch welche)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast