Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Technische Diskussionen - d.h. hier bitte nur jeweils Beiträge zum eigentlichen Thema hinterlegen. Mit anderen Worten: keine Beleidigungen oder sonstige persönliche Angriffe "unter der Gürtellinie" posten. Auch Zerreden einzelner Anfragen ist nicht gewünscht. Wer etwas zum Thema beitragen möchte, soll das gerne tun. Wer nur einen lustigen Kommentar oder ähnliches absondern möchte, kann das gerne woanders erledigen. Beiträge, die nicht themenbezogen sind, werden ohne Ankündigung gelöscht.
altes Forum : http://sr-xt-500.de/phpBB2023/viewforum.php?f=2
Antworten
Haui
Beiträge: 28
Registriert: Do 23. Aug 2018, 11:43
Wohnort: Donzdorf

Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Haui » Sa 16. Mär 2019, 18:40

Schönen guten Abend,
ich bin gerade dabei meiner 83er 1U6 mit neuem Lack, vieeeler neuer Teile und Liebe einen 2. Frühling zu verschaffen.
Ich mußte heute leider feststellen das die Konusflächen des Ölschlauches und des Rahmensiebes deformiert sind und Freßspuren haben.
Ich bin am überlegen diese einfach abzudrehen/nachzusenken.
Hat da jemand Erfahrung/schonmal gemacht?

Gruß, Haui

Benutzeravatar
Foa
Beiträge: 673
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:37
Wohnort: 75305

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Foa » Sa 16. Mär 2019, 20:31

Hmm, Schläuche und Sieb gäbe es ja gebraucht....

wurde schon geprüft ob die Verbindung dicht ist ?! oder sehen die Teile so schlimm aus :gruebel: Bild ?!

evtl. Könnte man die Teile auch mit Schleifpaste zu einander einschleifen ....
Gruß der Frank...

Heut nemme un morga net glei... :wink:

Benutzeravatar
Emmpunkt
Beiträge: 77
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 14:19
Wohnort: Nümbrecht

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Emmpunkt » Sa 16. Mär 2019, 23:01

Kann man schon wenn noch genug Reserven im Gewinde vorhanden sind.
Man hat dann allerdings keinen Korrosionsschutz mehr, da man ja die Beschichtung vernichtet.

Fahr zu jemandem der Hydraulikschläuche macht, der müsste alles da haben was du brauchst

Schleifpaste im Ölkreislauf würde ich persönlich nicht nehmen...
Dat is en dampfmaschin

Martin M
Beiträge: 57
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 20:24
Wohnort: Troisdorf

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Martin M » Sa 16. Mär 2019, 23:07

Ich hab das schon mal nachgedreht. Passendes Alurohr, Gewinde reingeschnitten, im 4Backenfutter ausgerichtet, leicht drüber gefahren.
Innenkonus mit dem 90°-Senker leicht nachgearbeitet.
Dicht.

Haui
Beiträge: 28
Registriert: Do 23. Aug 2018, 11:43
Wohnort: Donzdorf

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Haui » So 17. Mär 2019, 13:25

Danke Martin,
genau das wollte ich hören. So werde ich es auch probieren.
Und jetzt noch ein Bild von der Misere. War übrigens bis zum Ausbau dicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 2067
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von rei97 » So 17. Mär 2019, 14:20

Also:
So einen Schlauch hätte ich.
Der intakte Filter dazu ist irgendwann abgängig gewesen.
Den finde ich nicht (mehr)
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Foa
Beiträge: 673
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:37
Wohnort: 75305

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Foa » So 17. Mär 2019, 14:38

Der Filter in fast neu liegt bei mir ... :rei:
Gruß der Frank...

Heut nemme un morga net glei... :wink:

Haui
Beiträge: 28
Registriert: Do 23. Aug 2018, 11:43
Wohnort: Donzdorf

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Haui » So 17. Mär 2019, 14:43

Vielen Dank für die Angebote,
Martin 's Antwort ermutigt mich dieser Tage die Nacharbeit zu wagen. Wäre doch schade um die Teile.
Wenn es nicht klappt....
Ich halte auf dem laufenden.
Grüße, Haui

Haui
Beiträge: 28
Registriert: Do 23. Aug 2018, 11:43
Wohnort: Donzdorf

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Haui » Do 21. Mär 2019, 11:52

Hallo miteinander,

Den Konus am Ölsieb habe ich an der Drehe nachgesetzt. Ging absolut Problemlos. Zum Glück hat mein Arbeitgeber die richtigen Maschinen für sowas.
Konus.jpg
Nochmals danke für die Hilfe + Grüße, Haui
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
rob
Beiträge: 25
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 20:26

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von rob » Do 21. Mär 2019, 18:54

...wenns dann immer noch suppt, ich hab an dieser Stelle mit Teflonband vom Installateur schon Erfolge erzielt, einfach ein paar Lagen rechtsherum aufs Gewinde drauf

Haui
Beiträge: 28
Registriert: Do 23. Aug 2018, 11:43
Wohnort: Donzdorf

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Haui » Do 21. Mär 2019, 19:17

.....kleinen Kupferring dazwischen vielleicht?
Oder Dirko HT?

Benutzeravatar
Foa
Beiträge: 673
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:37
Wohnort: 75305

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Foa » Do 21. Mär 2019, 20:25

.... klappt bei Konus vermutlich nicht :gruebel:
Gruß der Frank...

Heut nemme un morga net glei... :wink:

Martin M
Beiträge: 57
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 20:24
Wohnort: Troisdorf

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Martin M » Do 21. Mär 2019, 20:48

Wenn der Konus nicht dicht ist, kann es oben über das Gewinde, oder unten zwischen Mutter und Leitung suppen.
Nun ist deiner, Haui, ja wieder dicht. Schau aber ob nun die Verschraubung nicht oben anstößt bevor der Konus dichtet. Dann muss die Mutter oben etwas gekürzt werden.

Haui
Beiträge: 28
Registriert: Do 23. Aug 2018, 11:43
Wohnort: Donzdorf

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von Haui » Do 21. Mär 2019, 22:00

Schönen guten Abend,
ihr habt natürlich recht. Ich will auch nicht hinterfragen was vermutlich schon Millionen von Kilometern dicht war. Aber es interessiert mich schon ob vielleicht irgendjemand noch irgendwas anderes ausprobiert und für gut befunden hat.
Das ist alles. Komischerweise finde ich auch nirgendwo etwas abweichendes....
Gruß, Haui

Benutzeravatar
zimmi
Beiträge: 29
Registriert: Di 28. Aug 2018, 11:04
Wohnort: öschdliche Oooschdalb

Re: Verschraubung Ölschlauch beschädigt

Beitrag von zimmi » Fr 22. Mär 2019, 10:06

rob hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 18:54
...wenns dann immer noch suppt, ich hab an dieser Stelle mit Teflonband vom Installateur schon Erfolge erzielt, einfach ein paar Lagen rechtsherum aufs Gewinde drauf
Hanf geht nach Erfahrungsberichten anderer an solchen Stellen auch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste