Seite 25 von 26

Re: Motor2

Verfasst: Di 31. Dez 2019, 14:00
von rei97
Also:
Heute kam die Ritzelabdeckung und wurde mal dran gespaxt.
Das Teil muss noch durch die Schalle und ein Ritzel kommt auch noch drauf, dann ist der P&P Supermotor mit 0km fertig.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT24/ ... 24-018.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT24/ ... 24-019.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT24/ ... 24-022.JPG

Re: Motor2

Verfasst: Fr 24. Jan 2020, 13:28
von rei97
Also:
Mal wieder die Auswahl einen Eigenmotor SR oder XT aufzubauen.
Es soll ein XT Motor werden mit der Nummer 1E6*196545
von einer GB 'damaged bike'
Egal , das sieht nach 1U6 aus und nun wird der Block aufbereitet.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25001.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25002.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25003.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25004.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25005.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25006.JPG
Wie schafft man so was :dontknow:
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25007.JPG

Re: Motor2

Verfasst: Mo 27. Jan 2020, 09:06
von kommmschmit
Wo rohe Kräfte sinnlos walten...... :argh: :shocked:

Re: Motor2

Verfasst: Mi 29. Jan 2020, 17:23
von rei97
Also:
Schon sind wir ein Wochenende weiter.
Der Block ist mit den gesichteten Teilen wieder beisammen.
Eine Liste der Fehlteile ist schon beisammen aber noch nicht adressiert.
Wohlgemerkt...
Es ist keine Renovierung, sondern ein Neuaufbau aus Bestandsteilen.
Das ist weitaus aufwendiger, aber ich will so langsam meinen Schrank leeren.
Das bedeutet, daß die Bestehenden und Neuaufbauten die Letzten sein werden.
Ich habe jetzt noch 1+2 XT Motore und einen SR 48T Motor und dann ist Schluss.
Aufarbeitungen gehen evtl noch.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25008.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25009.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25010.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25011.JPG

Re: Motor2

Verfasst: Do 30. Jan 2020, 23:32
von SR-Klaus
sauber, sauber, ... viel Spaß noch damit.

Re: Motor2

Verfasst: Fr 31. Jan 2020, 11:21
von KompressorMike
Moin warum hast Du die Kurbelwellenlager so voll Fett gestrichen ?
Gruß Michael

Re: Motor2

Verfasst: Fr 31. Jan 2020, 13:15
von rei97
Also:
Wenn man C3 Lager kaufen will, dann gibt es Offene, teilweise geschlossene oder komplett Abgedeckelte (ca 3gFett).Das ist bei dem Einsatz an der Kurbelwelle wurscht, Hauptsache es sind Markenlager (SKF oder FAG)
Rate mal, welche ich kaufe.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Mo 3. Feb 2020, 12:50
von rei97
Also:
Um Missverständnissen vorzubeugen, 2 Infos.
1. Ein Block der dicht ist, keine Geräusche Kupplung /Getriebe, einwandfreies Topend bei guter Funktion aufweist, wird normalerweise nicht gespalten. Sollte vormals Wasser in der Limaseite gewesen sein, und da im Bereich zw. Wedi und Konus der Lima die Kurbelwelle rostig sein, sowie kein Ölschwitz um den Wedi , muss da gar nichts geschehen. Das ist und bleibt bei dem 2lippigen Wedi dicht. Jedes Tätigwerden kann recht teuer für die Optik, ohne Kundennutzen werden.
2. Bei allen Fotos der Renovierungen taucht normalerweise ein SR-Polrad auf der Limaseite auf. Das ist nur ein Dummy, um den Motor beim Aufbau durchdrehen zu können. Danach liegt es bis zum nächsten SR/XT Motor auf der Werkbank. Nur wenn auf der Teilezusammenfassung eine Lima auftaucht und in den Bildern die Kabel sichtbar sind, ist auch eine drin. Bei Tauschmotoren verbaue ich natürlich die Eignerlima, wenn sie IO ist. Der nächste Tauschmotor hat demnach erstmal Keine. Ich hoffe das klärt.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Fr 14. Feb 2020, 12:24
von rei97
Also:
Habe heute mal das letztverbliebene Rückschlagventil in den Kupplungsdeckel des aktuellen XT Motors verbaut. Ich versuche dann den Bestand von 0 wieder zu erhöhen, aber Kedo kann dzt nicht liefern.
Naja, dann das WWW absuchen...Überall tote Hose. Das Teil 583-13113-00 ist meist vergriffen.
In einer mir bekannten Quelle gab es noch 6 Stück. Habe mal alle abgegriffen, weil ich befürchte, daß die Nachfertigung deutlich teurer wird...s. Unterbrecher XT und Steuerkettengleitschiene.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Fr 14. Feb 2020, 12:47
von Foa
Gibt es überhaupt wieder Unterbrecher die was taugen :gruebel:

Re: Motor2

Verfasst: Fr 14. Feb 2020, 12:58
von rei97
Also:
Was die bei Kedo ( 40004KD für 22,50€) taugen, weis ich nicht, aber die hatten mal einen echten Durchhänger in der Qualität und dann keinen Nachschub. Original ist im Preis prohibitiv 49€. Ich habe mir noch vorher einen Stall voll DAIICHI 583-81621-50 gesichert, weil ich das Desaster kommen sah.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Fr 14. Feb 2020, 13:25
von Foa
Da fäll mir grad ein dass ich in den 80igern mal welche für die BMW gekauft habe, muß nur suchen wo die liegen :gruebel:

Re: Motor2

Verfasst: Sa 15. Feb 2020, 12:10
von rei97
Also:
Die passen aber bei der XT nicht und bei der BMW bliebe ja dann noch die Hallgeberbox.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Do 14. Mai 2020, 14:11
von rei97
Also:
Heute mal wieder ein Motorenthema.
Ich bekam zwei Zylinder im Tausch.
bei dem einen gingen die 6kt Schrauben der Steuerkettengleitschiene gut raus.
Beim Zweiten war nix zu machen.
Der Könner der die Inbusschrauben montiert hat, hatte sie hochfest eingeklebt.
Mit der kleinen Flamme habe ich die Schrauben auch mit dem Meissel nicht gedreht bekommen.
Morgen kommt der große Brenner dran. Ich mache das am Zylinder ungern, weil da immer die Gefahr besteht, das die Büchse hoch kommt.
Fazit: Wen es auch immer betreffen mag, lasst den Kack.
Diese Schrauben müssen nicht geklebt werden, genau wie auch die des Limastators.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Do 14. Mai 2020, 15:33
von rei97
Also:
Mit dem Großbrenner, Zylinder im Schraubstock, um das Rauswandern der Büchse zu verhindern hab ich die geklebten Schrauben nach viel Qualm und Feueralarm raus bekommen. Die alte Gleitschiene ist verkohlt.
Dabei habe ich auch vorsichtshalber die Stehbolzen in der Hitze gelöst.
Die waren natürlich dummerweise auch hart geklebt.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Fr 15. Mai 2020, 07:18
von kommmschmit
Tja was lernt Mann? Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht. Ich habe solche Anfängerfehler auch schon verbrochen, aus lauter Angst, die Diva könnte schon wieder etwas unterwegs abschütteln. Von Hupe angefangen über Katzenauge, Blinker und Puffaus hat sie das ja auch schon geschafft. :-# :shocked: :pointer:

Re: Motor2

Verfasst: Fr 15. Mai 2020, 07:24
von displex
:gruebel: Nach dem Motto: Sicher ist sicher

Re: Motor2

Verfasst: Fr 15. Mai 2020, 14:58
von Phil
rei97 hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 14:11
...Der Könner der die Inbusschrauben montiert hat, hatte sie hochfest eingeklebt...
Blöde Stelle für hochfestes Loctite.

Ich bediene mich mal eines Zitats auf einer Ami-Boyer-Zündungs-troubleshooting-Seite über den Einsatz von hochfestem Loctite bei der Montage eines Zündrotors.

Never use RED Loctite in this application. If you do, you might live long enough to regret it.

Das sind wahre Worte.

Grüße

Ph.

Re: Motor2

Verfasst: Fr 15. Mai 2020, 16:03
von rei97
Also:
Janeee, das war nur das Frustpaket von gestern.
Natürlich sind solche Verbindunge NIE zu kleben.
Heute morgen hab ich den abgekühlten Zylinder aus dem Schraubstock3 geholt und er und 2 Andere werden demnächst glasgeperlt. Bay freut sich sicher.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Fr 22. Mai 2020, 10:58
von rei97
Also:
Endlich ging es an dem XT25 Eigenmotor weiter.
Mir fehlte ein guter Zylinderkopf samt guter paariger Rockerbox spielfrei an den Kipphebelachsbohrungen (selten!).
Der ist eingetrudelt und der VB hat sogar neue Ventile und gefräste Sitze drin gehabt.
Federn und eine plolierte 48T Nocke mit sehr guten Hartchromkipphebeln kamen rein.
Der Zündungsdeckel ist gepulvert, drunter neuer Kondensator und Unterbrecher (obligat)
Eine Lima hatte ich noch parat. Die kommt auch rein.
Ein Ölfilterdeckel muss noch ankommen, dann kann das Werkl ins Regal und auf einen neuen Eigner warten.
Bilders:
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25012.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25014.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25015.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25016.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25017.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenXT25/E25018.JPG
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Mo 1. Jun 2020, 20:00
von MartinV
Hallo Helmut,

es scheint, die Feinabstimmung der Huddel mit den von Dir aufgearbeiteten Teilen (Mini-Bigbore, Zylinderkopf), KEDO-Nocke und dem MM-Rundschieber macht Fortschritte:

Heute auf meiner "Hochgeschwindigkeitsteststrecke" - autobahnähnlich ausgebaute B 19 nördlich WÜ in Richtung Stadt -
bei leichtem Rückenwind (ca. 18 km/h), Gefälle 0,4 - 1 %, 26°C, 987 hPa, Öltemperatur am Tank 90°C,
100 kg und 187 cm in klassischer Herrenfahrerhaltung mit Touren-Lederjacke und Protektorenjeans :mrgreen:
IMG_20200601_165434_klein.jpg
Die max-Drehzahl ist gelogen, der Abgriff am Zündkabel muss noch nachjustiert werden...

Das sonstige Fahrverhalten passt auch, Ölverbrauch auf den letzten 2.000 km nicht messbar und meist one-kick-only - da passt das breite Grinsen nur noch so gerade eben unter den Helm :mrgreen:

Kann es sein, dass die Originalkrümmer der 2J4 noch einen größeren Innendurchmesser hatten als die der frühen 48T bis ca. 1987?
Ich hab zumindest einen in meiner Sammlung mal zusammen mit einem 2J2-Endtopf aus der Bucht gefischt, der scheint oben mehr Durchlass zu haben und rennt in Verbindung mit dem KEDO-Endtopf besser als die beiden anderen :dontknow:

Grüßle aus WÜ

MartinV

Re: Motor2

Verfasst: Di 2. Jun 2020, 07:48
von rei97
Also:
Die 2J4 Krümmer hatten im Jahr 78 keine Löcher im Aussenkrümmer, sondern zum Innenkrümmer.
Das hatte den Vorteil dass der Krümmer nicht undicht werden konnte, aber den Nachteil, daß er aussen sofort blau anlief. Der Innendurchmesser war geringfügig größer als nach 79 mit den Löchern im Aussenkrümmer. Die liefen zwar nicht sofort blau an, aber das war nicht nachhaltig. Wenn der Innenkrümmer undicht wurde, pustete er Abgase durch die Löcher nach außen und er lief auch blau an.
Die Krümmer hatten dann den gleichen Innendurchmesser bis 90. Ab da war der Topf hinten enger (ca 15mm) und als Ausgleich war der Krümmer 3wandig und auch enger als zuvor.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Di 2. Jun 2020, 17:29
von rei97
Also:
Heute einen gereinigten SR VM34SS mit allen Membranen fertig gemacht, nachdem 2 Zylinder und 3 Köpfe zum Glasperlen auf gingen.
Die Zylinder sind bis Freitag fertig und gehen dann zum Bohren und Bruchsaler Spargel gibt es dann auch wieder (5kg).
Bei den Zylinderköpfen lasse ich mir mehr Zeit.
Die sollen bereit liegen, wenn die beiden letzten SR Motore angegangen werden.
Der letzte XT Motor wird Anfang der nächsten Woche nach Irland per Spedi aufbrechen.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Di 2. Jun 2020, 17:39
von Haui
Helmut du machst mir Angst.
Denkst du ans aufhören?
Gruß Haui

Re: Motor2

Verfasst: Di 2. Jun 2020, 17:51
von rei97
Also:
Wir sind im Jahr 68 meines Lebens und ein bisschen weiter machen werde ich schon noch.
Ggf nicht ganze Motore, sondern Teile wie KBT.
Bei XT Kaufmotoren ist jetzt Schluss.
SR gehen noch 2 aber dann mag ich auch nicht mehr.
Dann will ich den Fuhrpark veräußern, gesamt an Sammler wäre mein Plan.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Di 2. Jun 2020, 18:29
von MartinV
rei97 hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 07:48
Also:
Die 2J4 Krümmer hatten im Jahr 78 keine Löcher im Aussenkrümmer, sondern zum Innenkrümmer.
Hab gerade mal nachgeschaut: offensichtlich handelt es sich tatsächlich um einen echten 78er Krümmer :mrgreen:

Grüße aus WÜ
MartinV

Re: Motor2

Verfasst: Di 2. Jun 2020, 20:43
von rei97
Also:
You lucky one.
Der geht nicht kaputt
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Mi 3. Jun 2020, 19:32
von MartinV
Seinerzeit für 30 EUR aus der Bucht gefischt :yahoo:
mit ausgeräumtem Endtopf ohne Geschwür dran, Brülltüte für spätpubertäre Anwandlungen...

Grüßle

MartinV

Re: Motor2

Verfasst: Mi 10. Jun 2020, 14:09
von rei97
Also:
Die Woche war die Gasiwoche.
Insgesamt waren es 8 Vergaser und einer schwimmt noch in der Schalle.
Heute kam 5ltr Nahchschub beim Reinigungsmittel und dann ist erstmal Gaserschluss.
Die gereinigten Teile sind nur Reserve, well einen Gaser zusammensetzen sollte es alle Teile haben.
Beim Heutigen fehlt mir der Chokehebel. Macht aber nix, weil der kommt sicher geflogen.
Am Sonntag kommt wieder mal ein Gast SR500 Motor aus Franggen.
Dann gibt es auch wieder Bilders.
Regards
Rei97

Re: Motor2

Verfasst: Mi 17. Jun 2020, 09:38
von aenz
rei97 hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 17:51
Also:
Wir sind im Jahr 68 meines Lebens und ein bisschen weiter machen werde ich schon noch.
Ggf nicht ganze Motore, sondern Teile wie KBT.
Bei XT Kaufmotoren ist jetzt Schluss.
SR gehen noch 2 aber dann mag ich auch nicht mehr.
Dann will ich den Fuhrpark veräußern, gesamt an Sammler wäre mein Plan.
Regards
Rei97
Was? Er macht ja wohl Scherze! Da bereue ich es ja schon, dass ich es vor einigen Wochen nicht mehr zu Dir geschafft habe zum Klönschnack (war leider etwas spät dran und der Rückweg weit). Trotz Deiner Pläne hoffe ich Dich auch noch nach dem "Rückzug" bei einigen Gelegenheiten treffen zu können, gelle :coffee2: :hmm: :coffee2: