Motor2

Technische Diskussionen - d.h. hier bitte nur jeweils Beiträge zum eigentlichen Thema hinterlegen. Mit anderen Worten: keine Beleidigungen oder sonstige persönliche Angriffe "unter der Gürtellinie" posten. Auch Zerreden einzelner Anfragen ist nicht gewünscht. Wer etwas zum Thema beitragen möchte, soll das gerne tun. Wer nur einen lustigen Kommentar oder ähnliches absondern möchte, kann das gerne woanders erledigen. Beiträge, die nicht themenbezogen sind, werden ohne Ankündigung gelöscht.
altes Forum : http://sr-xt-500.de/phpBB2023/viewforum.php?f=2
Antworten
Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:38

Also:
Scheins lief der Fred bei der 50. Seite ab.
Egal.
Die Bilders des letzten Beitrags wollte der Fred nicht mehr.
Deshalb mach ich mal No2 auf.
Die Story von http://sr-xt-500.de/phpBB2023/viewtopic.php?t=8584 geht weiter.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:39


Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:41

Tomster1968
Ist das Polrad neu, glasgeperlt oder bist Du da mit Alu oder Zinkspray drüber ?

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:41

Also:
Das Polrad wurde gestrubbelt, mit Aceton entfettet und bekam dann einen dünnen Überzug mit ZnAl Spray, der gut aussieht und vor dem Wiederverrosten schützt.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:42

Was ist den Strubbeln bitte?
Ich bau bald die gemachte LIMA wieder rein und dachte ich mach das Polrad (an dem inzwischen alle Späne aus dem Schuppen hängen) mit ner Messingbürste blank und reib es mit Leinöl ab. -spricht das was dagegen?

fump

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:42

Also:
Im Fachchinesisch heissen die Dinger Topfbürsten, aber es gibt sie auch mit radialem Draht. Bei mir heissen sie, wie es ein Meister in der BASF nannte 'Strubbel'.
http://thumbs4.ebaystatic.com/d/l225/pi ... 7215_1.jpg
Ich nehme immer die mit Stahldraht und entferne Drahtreste vom Magnet durch Ablesen. Ein paar wenige sind meist vorhanden, wenn die Strubbel älter ist. Im Neuzustand passiert da fast nie was.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:43

Tomster1968
Dank Dir für den Hinweis Helmut, das passt grad prima. Hab mir von einem Freund einen Adapter für ein Schnellspannbohrfutter auf meinen Schleifbock machen lassen. Eigentlich hatte ich ans Polieren gedacht, aber da kann mann auch nen Strubbel einspannen, dann kann ich das Werkstück mit beiden Händen festhalten.

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:44

Also:
Heute hab ich den (nach Eignerangaben) Milesmotor obenrum zerlegt.
Es traten Dinge zutage, die ich keinem komerziellen Workshop zuordnen würde.
Zwar war das Klavier tadellos mit 48T Komponenten , aber die Kipphebelachsen waren recht unkonventionell nach oben geschlagen. Es war wohl nicht viel Spiel vorhanden, sonst wäre das tödlich fürs Klavier gewesen.
Die Ventile habe ich noch nicht zerlegt, bin aber gespannt, ob die Führungen noch gut sind.
Im Zylinder war ein ausgefräster 90er , der auf Tuningmassnahmen schließen lässt.
Der Kolben sieht noch passabel aus, aber der Zylinder weist heftige Längsriefen auf, die eine Wiederverwendung verbieten.
(Sand, Strahlgut ?) Da die Kurbelwelle fest sitzt und das Topend noch brauchbar ist, werde ich nur die Ölpumpe beringen, den Block aber zusammen lassen. Ich werde einen 88,25er Zylinder und neue Ventile vorschlagen , was die Rep recht günstig werden lässt.
Was ich mit dem 90er im Tausch machen werde? Wahrscheinlich auf einen Zyl mit kaputten Rippen und guter Buchse warten...
Regards
Rei97

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:44

Also:
Heute ging es weiter mit dem Milesmotor.
Nach einem Gespräch mit dem Eigner kam heraus, dass der Motor heftigst geschüttelt hat und neben den 90mm auch noch einen exzentrischen Hubzapfen hat. Ursprünglich war Blockspaltung überflüssig, aber nun war Messen angesagt. Tatsächlich hatte der rechte KW-Zapfen +- 0,1mm Schlag, was um Faktoren zu hoch ist.
Die KW wird nicht wieder verbaut, weil ein erneutes Verdrehen in den Bolzendurchmessern trotz Richten der Wangen immer wieder in Dütt gehen kann, wenn die Passung warm wird.
Dass alle Stebos des Zylinders falschrum montiert waren kann ich dem Miles nicht verzeihen.
Morgen geht der Aufbau wieder los.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR001.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR002.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR003.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR004.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR005.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR006.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR007.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR008.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR009.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR010.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR011.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR012.JPG

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:58

Also:
Gestern kam die Keksdose.
Alle fehlenden Teile wurden verbaut und der Motor komplettiert.
Da die Kosmetik vorher schon recht gut war ist da kaum Zeitaufwand nötig gewesen. Die meisten Risiken per Miles wurden beseitigt, dafür hat der Motor jetzt nur noch 520ccm und eine F1 Nocke. Davor war eine Serien 48T Nocke drin. Der Motor kann abgeholt werden.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR017.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR018.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/LU-SR-Miles/LU-SR019.JPG

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:59

Also:
Heute hab ich den Schweizer XT Motor auf die Werkbank getan.
Ich mag zerlegte Konglomerate nicht, weil immer irgend eine Kleinigkeit verschütt ging und die ist natürlich eine Besonderheit.
Zuerst hab ich die Dichtringe und die KW Hauptlager rausgepult. Besonders die KW Lager waren ultrafest gesessen. Die 3Punkt Ölpumpe war innerlich rotten. Die muss als Schrottmixer gearbeitet haben. Zuerst alles gereinigt, dann neue KW Lager rein und dann die sehr gute Kurbelwelle. Der Rest war schnell eingebaut , dann Dirko und dann die andere Seite erhitzt und draufgesteckt. Hurra!!! ...doch nicht. Die ersten 2 Schrauben liessen die Kurbelwelle fest werden. Die war irgendwie nicht richtig in das rechte Lager gerutscht... Seisdrum ... Wieder alles auseinander und gemessen , ob die KW evtl. zu breit ist...
Hat sich nicht rausgestellt. Dummerweise war ein Spalt am rechten Lager zum Block, was unter der Presse zu beheben war.
Ein Riss am linken Lager und die undichten Gussansätze hab ich noch mit Kaltmetall geklebt. Die Scheibe auf der Schaltwalze hab ich draufgemacht, weil die ja dahin gehört....aber nicht bei den gaaaanz alten XT 1U6. Da ist nämlich KEINE Scheibe.
Alles war wieder beisammen die KW drehte frei, aber die Schaltwalze nicht :smt013
Nach Ostern darf ich den Block zum 2. Mal zerlegen und die Scheibe entfernen.
Kotz!!!
Dann wird hoffentlich auch daraus ein nützliches Gerät.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 09:59

Schön das so was auch Dir passiert. Das mit der Schaltwelle hatten wir letztens auch. Hubert

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:00

Also:
Tja, Rache der Routine.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:00

Also:
Immer mal wieder schwimmen Kurbelwellen der SR/XT in der Bucht als Versteigerungen. Jedem, der daran teil nimmt sei geraten, den Anbieter abzufragen, ob das Pleueltopend noch die Kupferschicht hat. Wenn dort ein Schaden ist, gilt das Teil nicht mehr als gebraucht, sondern es ist defekt mit nahezu Schrottwert. Ausweichende Antworten immer hinterfragen und ansonsten solche Anbieter durchaus hie bekannt machen. Je mehr Schrott da verkauft wird, umso mehr wird gezankt und hin und her geschickt, was nur die Logistikbranche bereichert.
Schöne Restostereier.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:01

Also:
Der Schweizer XT Block wurde nochmal zerlegt und die Scheibe entfernt.
Nochmal rote Paste hauchdünnauf die Dichtfläche und das rechte Lager am Innenring auf 110° erhitzt. Das Ganze mit den 14 Schrauben zusammengedrückt. Nun drehen Kurbelwelle und Schaltwalze problemfrei. Alle Gänge liessen sich durchschalten. Der Zylinder kam drauf und der Kopf samt Nocke. Die Rockerbox wurde als Tauschteil neu gemacht und bemadet.
Leider konnte ich heute nicht mehr alles zusammen bauen , weil wieder Teile fehlten. Das ist auch der Hauptgrund , warum ich zerlegte Motore nicht mag. Es ist manchmal eine enorme Suche nach fehlenen Clipsen, Scheiben und anderen Kleinteilen. Deshalb auch der Scheibenfehler.
Abentheuer SR/ XT Motor halt.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:01

Also:
Der Schweizer ließ sich drehen, aber das Getriebe klemmte.
Danach hab ich ihn nochmal zerlegt und der Eigner hat mit dem alten Block auch aufgegeben. Ich erhalte eine Blanko Block.
Gestern habe ich den Olchinger SR Motor angefangen, der schon 3 Wochen rumstand, nachdem ich dem Eigner klar gemacht habe, dass nur ich alleine das Ganze mache und auch zum Flammkuchentreffen und zum Sölk mag, zudem ich auch noch ein Weybie habe, das irgendwas mit mir und nicht mich mit Motore verbringen will.
Beim Zerlegen ging es schon los....
Kaum ein Montagefehler wurde ausgelassen.
Dass die Kurbelwelle axial munter Spiel hatte, zwang mich zur Totalzerlegung.
Das Klavier war dank Mangelbeölung Schrott.
Die Ölpumpe war ebenfalls dank durchgezogener Einzelteile Schrott.
Das Getriebe war dank falscher Montage der Ritzelhülse trocken gelaufen und alle Wedis haben gesuppt.
Das Ölrückschlagventil war irgendwann gechoppt und garantiert ist das Öl runtergelaufen.
Der Zylinder hatte genug Reiber, um ihn aufbohren zu lassen.
Da der Gast mit einem Zylinder, der komplett erneuert ist (incl Strahlen) und mit Zugentlastung und neuem Kolbenkit versehen, wird der gebrauchte Zylinder auch nur üblich vergütet, da auch ihm ein Rippchen fehlt.
Der Kopf muss noch zerlegt werden.. neue Ventile werden reinkommen und dünnere scheiben für die F1 Nocke.
Es geht weiter.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol001.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol002.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol003.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol004.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol005.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol006.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol007.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol008.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol009.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol010.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol011.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol012.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol013.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol014.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol015.jpg

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:02

Also:
Gestern wurde der Block wieder zusammengesetzt und der Zylinder thront auch schon wieder auf seiner Stelle.
Den Seitendeckel habe ich poliert und ein neues Rückschlagventil und alle Dichtringe am Motor verbaut. Der Zylinder bekam eine neue Gleitschiene, da die alte gebrochen war und zudem auch versprödet war. In letzter Zeit tausche ich die Schienen fast immer gegen neue, weil eine versprödete Gummierung, erkennbar an unzähligen Risschen, den Lärm der Kette wunderbar nach aussen leitet, anstatt zu dämpfen. Im Kopf fand ich zerlegte Schaftdichtungen. In der Summe muss der Motor laut geklappert haben, weil auch die 2. Feder des Kettenspanners fehlte. Zudem muss er wohl auch erhebliche Mengen an Öl konsumiert haben.
Neue Ventile und frisch gefräste Sitze bekommt der Kopf auch.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol016.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol017.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol018.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol019.jpg

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:03

Also:
Der Olchinger 48Tist fertig.
Gestern wurde er beölt und morgen wird er abgeholt.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol020.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol021.jpg
http://rei97.de/bilder/motor/Olchinger/ol022.jpg

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:04

Also:
Der nächste Eigenmotor ist im Schraubstock.
Es ist ein 48T, der geölt hat und auch schrecklich klapperte.
Beide Ursachen waren recht schnell ermittelt.
Der Zylinder hat Fressriefen und die Ventile waren beim Weg von 00-025-050 nie ersetzt oder die Schaftdichtungen getauscht worden. Die Steuerkettengleitschiene war in 5 Teile zerbröselt.
Gut war, daß das Klavier und das Pleueltopend in gutem Zustand waren.
Ich habe hier die Wahl einer Hiha F1 oder der Seriennocke nach 1984. (48T)
Regards
Rei97

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:04

Also:
Der Block des Eigenmotors muss nicht auseinander, da er gut schaltet ein einreihiges Lager unter der Kupplung hat und die Kurbelwelle IO ist und kein Axialspiel hat. Ich habe den Block gereinigt, überall neue Wedis verbaut und alle Dichtflächen sauber gemacht. Der Kupplungsdeckel wurde poliert und die Ölpumpe beringt. Der Kopf bekam neue Ventile und eine F1 Nocke.
Jetzt warte ich noch auf den Zylinder, der noch zugentlastet wird, und dann ist nächste Woche auch dieser Eigenmotor fertig.
Da er verlobt ist, sei dies ein Zeichen an den Interessenten.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-000.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-001.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-002.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-003.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-004.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-005.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-006.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-007.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-008.JPG

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:05

Das du die Steuerketten Spannschienen erst jetzt tauscht wunderte mich schon die ganze Zeit, wir haben die Erfahrung schon vor einiger Zeit machen müssen das die eigentlich immer rissig waren. Und Kedo warscheinlich auch, da der Preis fast jedes Jahrgestiegen ist. Hubert

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:06

Also:
@Hubert: Das mit den Schienen ist mir nicht neu, aber 2 Motore hintereinander mit gebrochenen Schienen war es schon. Es gibt einen einfachen Trick rauszufinden, ob die Schiene erneuerungswürdig ist:
Man nehme einen Schraubendreher und drücke auf das Gummi. Wenn es leicht einen Krater gibt ist das schonmal gut. Im Zweifelsfall biegt man die Schiene ein wenig. Bilden sich Risse ist sie auch fällig. Auch bei mir sind das Durchlaufteile und da sind bestimmt 40 Teile geordert worden.
Es gibt btw. noch einige andere Teile die ich defaultmässig tausche...Das ist aber eine anderer Punkt.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:06

Also:
Der Eigenmotor ist fertig und da er verlobt ist, muss ich nur noch ein Halbpalett beschaffen um ihn Spedifähig zu machen.
Es ist alles an Verschleißteilen neu und mir einer F1 Nocke wurde das Sahnehäubchen montiert.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-009.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-010.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EignerSR14 ... 14-011.JPG

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:07

Also:
Heute wurde der schöne 48Tler in den Keller verbracht, weil ob der für den Interessenten etwas zu hohen Kosten der Kauf storniert wurde.
Ich weise nochmals darauf hin, dass Lohnkosten im üblichen Sinn nicht im Angebot enthalten sind. Zu verschenken hab ich aber nichts.
Da die Gebrauchtteilepreise dzt. gallopieren, sollten sich so langsam die Ölkleckereigner zugunsten von Schlachtern entschliessen sich zu trennen, anstatt für viel Geld in den ölenden Rosthaufen zu stecken.
Käfer sind btw. inzwischen auch nicht mehr für 100Mark zu haben, wie im letzten Jahrtausend.
Der nächste 2J4 Eigenmotor stammt aus Österreich und war als laut und ölend bezeichnet.
Aussen sieht er recht manierlich aus.
Leider ging es am Steuerketteneinsteller schon los. Der Deckel war Schrott, die Einstellschraube zusammengenudelt, dass Einstellen unmöglich war. die Steuerkette ist fertig.
Die Rockerbox hat ordentlich Kipphebelwellenbohrungsspiel. Die Kipphebel sind Totalschrott, die Nocke muss neu geschliffen werden. Ölmangel oben. Die Stehbolzen des Zylinders sassen ungewöhnlich fest, sodass nur Wärme half. Im Zylinder war ein gefressener Kolben. Der Zylinder wies innen starke Korrosionsspuren auf.
Die Kurbelwelle muss mal gegen eine große getauscht worden sein, weil Motornummer und Zeitraum nicht übereinstimmen. Sie ist OK und hat auch kein Spiel. Der Block wird nicht gespalten, aber er bekommt neue Wellendichtringe. Das Ausrückblech ist kaputt und muss ersetzt werden.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15000.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15001.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15002.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15003.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15004.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15005.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15006.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15007.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15008.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15009.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15010.JPG

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:08

Also:
Da eine Keksdose kam, habe ich über das Wochenende einiges zu tun gehabt. Der Ex Östereicher Eigenmotor wurde fast fertig, da ich mich nicht getraut habe die Prolliermaschine anzuwerfen. Die Mechanik ist fertig, der Block sauber und ein frischer Minibigbore sowie ein komplett frischer Kopf drauf. Der Motor ist irgendwie durcheinander. Im Block ist trotz der 100k Nummer eine große Kurbelwelle drin. Trotzdem ist der Motor wie neu und steht zum Tausch/Verkauf.
3 Teile müssen noch poliert werden, dann kommt er in den Keller.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15011.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15012.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15013.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15014.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15015.JPG

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:08

Überholst Du auch Feuerzeuge? Mr. Green

Gruß,
Mattes

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:09

Also:
Um Fragen vorherzukommen.. Ich repariere kein Feuerzeuge.
Das ist mein Pool aus Rauchertagen meiner Söhne um den Grill zu starten.
Da die Dinger permanent verschwanden liegen sie nun beim Grill um die Ecke.
Heute war Grosskampftag.
Morgens Muckibude, danach Einkauf der Frühjahrspflanzen von Weybie.
Meinereiner durfte alles in den Garten schleppen, aber sie hat ja dann die Spargel geschält und Flädle gemacht.
unterdessen hab ich die fehlenden Aluteile des Eigenmotors poliert und montiert.
Er ist fertig und sieht recht hybsch aus. er kommt erstmal in den Keller auf das Regal. Das ist nun wieder voll.
Danach musste die XT dran. Da sollten vorne die Übermaßbeläge rein. Das war schnell erledigt und dann kam ja gestern der Heidenei an. Bei über 20°C ist die Demontage des Altreifens schon etwas anstrengend, besonders nach dem Vorprogramm. Dann gabs Spargel mit Flädle und Schinken. Der neue Reifen ging mit viel Flutschi gut drauf und brauchte gerade mal 5g Gewichte. Danach sollte eine kleine Probefahrt zum Biobauern unseres Vertrauens die erste kleine Rundtour für den Sölk werden. Dessen KTM wurde von mir TÜV fähig gemacht und morgen kommt die Stunde des TÜV. Was ich vergaß .. deren Feldwege waren zwar crossig, aber stellenweise 40cm vom Wasser bedeckt. Kein Traktorproblem aber ein XT Problem. Mit dem neuen Heidenei ging es recht gut. eine sehr tiefe Kuhle wurde mir mit Schlappen und Bastelhose, jedoch mit Helm zum Verhängnis. Die Karre kam hinten quer und ich konnte mich gerade noch so links mit dem Arm abstützen. Das Bein rechts sieht aus , wie vom Barbecue. Die Kühlrippen als Spur.
Der Arm links riecht nach Muskelfaserriss. Der Ellenbogen wird dick. Voltaren rulez.
Alte Herren sollten Crosseinlagen meiden.
Hätte ich doch besser den Fehlkauf Pirelli 4.00x18 für bis 130km/h montiert...Crossprofil brutale.
Regards
Rei97
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15016.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15017.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... -15018.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... ei2015.JPG
http://rei97.de/bilder/motor/EigenSR15/ ... li4-18.JPG

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:10

Pointer
rei97 hat Folgendes geschrieben:
... eine sehr tiefe Kuhle wurde mir mit Schlappen und Bastelhose, jedoch mit Helm zum Verhängnis. ...


Das ist jetzt aber nicht dein Ernst, oder?
(ok, frag Renate nicht, was ich vor 'ner Woche geschafft habe, aber wir müssen ja keine Meisterschaft in alt und deppert austragen ... )

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:10

hiha:
Der Reifen ist schön, erinnert mich an den Pirelli MT16. Für 4.00-18 hatte der aber keinen Speedindex. Was ist das auf dem Foto für einer?

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Motor2

Beitrag von rei97 » So 7. Feb 2016, 10:11

Weissersr500:
@ Helmut,

hattest Du vor Jahren nicht schon mal so ein Crosser Erlebnis ?

Duä halt langsam - sackrament Mr. Green

gute Besserung

Alex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast