Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Hier kann man sein SR-XT-500 Projekt als Baubericht anlegen.
Ebenfalls ist es hier möglich Rennmaschinen und deren Herstellung vorzustellen.
Bitte die Berichte nicht zersabbeln, sonst wird liebevoll diktatorisch Staub gesaugt.
Kommentare und hilfreiche Hinweise sind hingegen erwünscht.
Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Fr 30. Sep 2016, 22:41

Servus Jungs - und natürlich auch die Mädels,

nachdem wir beim T die Gabelsimmerringe getauscht hatten (vgl. Suchspiel in der Schrauberecke) und danach die Kompression gesucht haben (vgl. selber Thread) hat der Helmut eben selbige wieder gefunden - und noch mehr (vgl. Helmuts Motorthread). Und wo man den Motor schon mal draußen hat, kann man ja auch gleich von 0 beginnen und einen sauberen Neuaufbau wagen.
Soviel vorab...
Jetzt zum hier und jetzt: Die SR BJ 79 habe ich vor über 10 Jahren für gut 600 Euro gekauft und Stück für Stück umgebaut... Ziel war von Anfang an der Caferacer Style. Während dem Studium stand der Bastelspaß stets im Vordergrund. Dabei war ich immer zwei Handicaps ausgesetzt: a) 0 Kohle, b) das Ding musste so schnell wie möglich wieder fahren. Deswegen wurden Umbauten so fabriziert, dass sie funktionierten und halbwegs aussahen - jedoch nie wie ich mir das wirklich vorgestellt hatte... Und das soll nun folgen und in diesem Thread werde ich das Stück für Stück dokumentieren. Für eure Kritik, Anregungen und Hilfe sage ich euch schon an der Stelle "sakrischen Dank"!

Griaß aus Meenz

da Daniel

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Fr 30. Sep 2016, 22:47

So - und los gehts...
Die Maschine stand bei T.; Da ich mich aber gerade im Umzugsprozess befinde und ich hier keinen geeigneten Platz zum Schrauben habe, musste die SR dorthin, wo ich schrauben kann: Mein Elternhaus im Bayerischen Wald...
Ohne Motor ergaben sich zwei Optionen:
a) 500 km schieben
b) die Maschine zerlegen und im Kofferraum nach Hause fahren
Auf dem Weg nach Hause noch schnell beim Helmut vorbei und den Motor gleich noch miteingeladen - ein klein bisschen Platz war da ja noch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Fr 30. Sep 2016, 22:52

Zu Hause das Ding weiter zerlegt und die hässlichen Elefantenohren am hinteren Rahmen mit der Flex entfernt. Und wo man die Flex schonmal in der Hand hat, kann man auch gleich den unsinnigen Halterzeugs, der im Rahmen noch so rumflaniert ebenfalls abschneiden.
Ausgespeicht habe ich auch gleich mit dem selben Werkzeug...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Fr 30. Sep 2016, 22:58

Die Vorderradfelge habe ich ja schon (DANKE!!!) und auch schon in schönem Pulverschwarz und in 18 Zoll. Die Hinterradfelge wird glasperlengestrahlt und ebenfalls gepulvert. Sollte Mitte nächster Woche eintreffen. Bei den Speichen habe ich mich für die sauteuren Edelstahlspeichen in schwarz Brüniert entschieden...
Vor eine kleine Herausforderung haben mich meine Federbeine (Zephyr 550) gestellt. Da mal dahinter zu kommen, wie die auseinandergehen... Alter! Ich war dann mal schnell in einer Motorradwerkstatt in Meenz (den Namen sage ich mal nicht). Aussage: "Die kann man nicht zerlegen. Wir bauen die aus, werfen sie weg und bauen neue ein!"
Gut - also heim und gefunden wie es geht! (NEIN - es ist kein Spanngurt! - es ist ein Federspanner! :pointer: )
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Kinevonbayern am Fr 30. Sep 2016, 23:37, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Fr 30. Sep 2016, 23:03

n bisschen sauber machen und entrosten... Die Federn und die unteren Teller werden gestrahlt und gepulvert (sollten ebenfalls nächste Woche wieder kommen)
Die ersten kleinen Lackarbeiten habe ich schon gemacht - morgen/übermorgen noch n bisschen schwarz am Top und den Ausgleichsbehälter und dann gespannt auf die Federn warten und gespannt sein, wie die Kombi von Schwarz/Weiß so kommt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Fr 30. Sep 2016, 23:06

Dann habe ich heute mal das Brünieren an dem Sicherungsring ausprobiert... Sollte den Stahl einigermaßen konservieren... und ja: gefällt...
Ich werde das wohl mit allen Schrauben durchziehen, die ich nicht gegen neue Schrauben tausche.
(Helmut - die Schrauben, die Lima und Kupplungsdeckel halten, sind ganz normaler Stahl, oder? oder ist das V2A?)
By the way: Das ist übrigens der Sicherungsring, den man in den Federbeinen erstmal finden muss - wenn man ihn gefunden hat, kann man die Federteller unten und die Federn abnehmen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
XTfant
Beiträge: 231
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 10:51
Wohnort: 66503 immer noch tiefste Pfalz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von XTfant » Sa 1. Okt 2016, 08:41

Hi Daniel

Da hast Du dich ja ganz schön ins Zeug gelegt.
Mach weiter so. :thumb:

LG
Kirsten

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Di 4. Okt 2016, 20:34

Danke Kirsten!

So - heute mal die gelackten Dämpfer zusammengebaut... Bin gespannt, wie das in der Gesamtkombi, die sich im klassischen Schwarz/Weiß wiederfinden soll, kommt...

Griaß

da Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Scrambler
Beiträge: 93
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 18:41
Wohnort: 72654
Kontaktdaten:

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Scrambler » Di 4. Okt 2016, 21:41

Also wirklich hässlich sind sie nicht geworden. :mrgreen:
Wenn der Rest sich dem anpasst, könnte es spannend werden. Wie lange müssen wir warten? :poked: :thumb:

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Di 4. Okt 2016, 22:02

Das "Schwarz/Weiß in Kombi mit etwas Metall" wird knallhart durchgezogen.
Der Tank wird wohl so ähnlich wie bis jetzt - nen Ticken mehr weiß, der Scheinwerfer wird schwarz, die Instrumententöpfe auch, usw.
Den Umständen entsprechend wird es wohl ne Weile dauern (Motorrad 500km entfernt, das ein oder andere werde ich mir wohl zu Weihnachten schenken müssen, usw.) Dann möchte ich das ganze ja wirklich auch sauber und so viel wie möglich selber machen - das alles schlägt sich natürlich auf der Uhr nieder... Ich plane aber zum Saisonstart 2017 annähernd soweit zu sein, dass ich mal zum TÜV rollern kann.

Ich halte euch aber hier auf dem Laufenden - wenn auch Geduld gefragt ist...

LG aus Meenz

da Daniel

dreckbratze
Beiträge: 472
Registriert: So 21. Feb 2016, 21:23
Wohnort: 75382 althengstett - ottenbronn

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von dreckbratze » Di 4. Okt 2016, 23:28

sieht wirklich gut aus! bin mal gespannt wie du an den dämpfern den weissen teil sauber hältst :-)

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Mi 5. Okt 2016, 13:29

ich hoffe mit Reiniger und Wasser :mrgreen:

Benutzeravatar
aenz
Beiträge: 260
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 08:49
Wohnort: Emden-Oldenburch-Dublin-Oldenburch
Kontaktdaten:

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von aenz » Do 6. Okt 2016, 11:46

Kinevonbayern hat geschrieben:ich hoffe mit Reiniger und Wasser :mrgreen:
Das wird wohl kaum reichen, da normalerweise die Federn ganz schön am Gehäuse langschrappen...
Munterhalten!
aenz

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Do 6. Okt 2016, 23:49

Langschrappen = Scheuern?

Falls ja, no way... Zuviel Zwischenraum dafür.
Ich seh da eigentlich kein Problem, wird dann aber die Praxis zeigen...

Serialkilla
Beiträge: 94
Registriert: Di 23. Aug 2016, 19:49

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Serialkilla » Fr 16. Dez 2016, 13:11

Sind die 550 Kawa ederbeine gleichlang wie die 750?
Viele Grüße,
Peter

T. Au
Beiträge: 547
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:44
Wohnort: Nördlicher Pfälzer Wald

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von T. Au » Fr 16. Dez 2016, 14:51

Schön das deine Baustelle aufwärts weiter geht... :poked:
Bin noch beim Abreißen. :irr:
Nutze und Lebe Jeden Tag! :T:
"Patina kann'st net poliere"

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Sa 17. Dez 2016, 11:38

Servus ihr zwei,

ob die Länge identisch ist, weiß ich leider nicht...

@ :T: : Ja - noch bin ich im Plan. Was heißt abreißen? Haus oder Maschine zerlegen?

Griaß

da Daniel

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 2537
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von rei97 » Sa 17. Dez 2016, 13:33

Also:
Sie sollten 320-340 lang sein, dann passts scho. Die Chinesen haben da unterdessen ganz lustige Öhlinsnachbauten für unter 100€.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 2537
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von rei97 » Sa 17. Dez 2016, 13:40

Kinevonbayern hat geschrieben: (Helmut - die Schrauben, die Lima und Kupplungsdeckel halten, sind ganz normaler Stahl, oder? oder ist das V2A?)
Also:
Ich verwende immer neue 8.8er Schrauben an diesen Stellen die verzinkt sind. Ödelstahl ist , besonders bei der XT ein Nogo, weil Fressgefahr und Materialpaarung Va zu Mg zur Kontaktkorrosion neigt.
Brünierte Schrauben halten ca 20std Salzsprühtest , verzinkte bis zu 100 std und sind lieb zu AL und Mg und moderne coatings (Zinklamellen mit Topcoat) bis zu 700 std. Die gibt es allerdings nicht im lokalen Baumarkt.
Regards
Rei97

T. Au
Beiträge: 547
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:44
Wohnort: Nördlicher Pfälzer Wald

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von T. Au » Sa 17. Dez 2016, 15:40

Kinevonbayern hat geschrieben: @ :T: : Ja - noch bin ich im Plan. Was heißt abreißen? Haus oder Maschine zerlegen?

Griaß

da Daniel
Kloster... Das Moped seh ich nur aus der ferne...
Nutze und Lebe Jeden Tag! :T:
"Patina kann'st net poliere"

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Fr 23. Dez 2016, 23:41

Dem einen sein Kloster ist dem anderen sein Keller; und in eben diesem Keller gings heute weiter.
Der Dorfschmied hat mir meinen Loop gebaut! Yeah! :suf: Das Rahmenheck blieb dabei soweit erhalten, wie der TüV das für den Zweisitzerbetrieb haben wollte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Fr 23. Dez 2016, 23:48

Die Sitzbank sollte sich nun natürlich der Linie anpassen, weil diese ja noch die Aussparungen für die Elefantenohren am Heck hatte...
Und deswegen habe ich ein Blechle zurechtgeschnitten, gedengelt und mit Schaumstoff und PU-Leder überzogen und dann in die Bank integriert. Ich spiele mit dem Gedanken dort evtl die kleinen Kellermannblinker zu platzieren. Das schwarz ist noch etwas different, aber etwas Lederfarbe wird das beheben...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Fr 23. Dez 2016, 23:52

so und dann habe ich mich noch der Gabelbrücke angenommen und hab die ehemaligen Lenkerhalterungen abgeschliffen und sie dann anschließend mit Alu gefüllt... in den nächsten Tagen soll das dann gelackt werden
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Fr 23. Dez 2016, 23:52

und das schwarze Hinterrad lehnt auch schonmal da...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

T. Au
Beiträge: 547
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:44
Wohnort: Nördlicher Pfälzer Wald

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von T. Au » Sa 24. Dez 2016, 13:50

Kinevonbayern hat geschrieben:so und dann habe ich mich noch der Gabelbrücke angenommen und hab die ehemaligen Lenkerhalterungen abgeschliffen und sie dann anschließend mit Alu gefüllt... in den nächsten Tagen soll das dann gelackt werden
Sehr schön...der Danielnator bei der Arbeit.
Nutze und Lebe Jeden Tag! :T:
"Patina kann'st net poliere"

Serialkilla
Beiträge: 94
Registriert: Di 23. Aug 2016, 19:49

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Serialkilla » So 25. Dez 2016, 22:34

Mit dem so eingeschweißten Loop kommt der Reifen mit den standard Stoßdämpfern an den Loop dran. Die Kawa dämpfer sollen härtei sein, sind sie auch länger? Federweg?

Die Dämpferfrage hat sich bei mir noch nicht geklärt. Werde aber wahrscheinlich zu den RFY Dämpfern greifen weil sie eben länger sind.

Hier auch ein Bild von meinem Projekt:

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... wh0lfr.jpg

Gruß,
Peter

Edit:
Ich sehe das Du das Heck doch um einiges länger als ich lässt, somit wird das wahrscheinlich auch mit den original Dämpfern hinhauen.
Viele Grüße,
Peter

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Do 29. Dez 2016, 12:29

Servus Peter,

ich messe dir die Dämpfer ab; ich lieg leider seit 2 Tagen flach (Grippe) hoffe aber morgen wieder so weit fit zu sein, dass ich wieder in die Werkstatt kann.
Der Reifen wird den Loop unmöglich berühren können. Die Linienführung des Rahmens ist bei mir ja nicht flacher geworden. Wie oben schon geschrieben, will ich weiterhin den 2Sitzerbetrieb eingetragen haben und der TüV hat mir deswegen nur die Elefantenohren hinten am Heck abschneiden lassen, aber nicht mehr. Dort musste unser Dorfschmied dann den Loop ansetzen...
Und by the way: Sehr hübschen Racer baust du dir da...

Griaß

da Daniel

Serialkilla
Beiträge: 94
Registriert: Di 23. Aug 2016, 19:49

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Serialkilla » Fr 30. Dez 2016, 10:30

Dann gute Besserung! ;)

Mit den Originaldämpfern würde der Reifen bei mir auch den Loop berühren. Zumindest kann ich das provozieren wenn ich nur ein Federbein drauf habe. In der Realität kommt das mit beiden Dämpfern sicher nicht vor jedoch habe ich da ein wenig Angst vorm TÜV ;)

Aus dem Grund möchte ich längere und etwas härtere Dämpfer verbauen.

Hier noch eine Alternativ?:

http://www.kickstartershop.de/de/Stossd ... cks-340-mm

Gruß,
Peter
Viele Grüße,
Peter

T. Au
Beiträge: 547
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:44
Wohnort: Nördlicher Pfälzer Wald

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von T. Au » Fr 30. Dez 2016, 10:43

Yopp.
Gute Besserung und schnelles voranschreiten...
Nutze und Lebe Jeden Tag! :T:
"Patina kann'st net poliere"

Benutzeravatar
Kinevonbayern
Beiträge: 126
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 22:04
Wohnort: Mainz

Re: Nur schnell die Gabelsimmerringe... Ach - wenn man schon dabei ist - Neuaufbau

Beitrag von Kinevonbayern » Fr 30. Dez 2016, 21:11

Danke für die Besserungswünsche...und fürs Schreiten! :T:

Ach Peter, jetzt hab ich das Messen vergessen... Gerade lieg ich schon wieder bei Tee und heilendem Forum! Morgen! Versprochen!

Heute hab ich mal wegen dem Rücklicht geguckt. Dafür ist Freiraum zwischen Loop und Bank gelassen worden und dafür habe ich heute eine Halterung gebastelt... Sitzt aufs Mü genau! Ich könnt unsern Dorfschmied busseln! :pointer:
Jetzt muss da noch das Schutzblech druntergetacktert werden und dann kann ich auch das Heck lacken...
UND: Wegen der Blinker...tja... da bin ich mir weiterhin unsicher, wo ich meine Kellermänner hinverbastel...

Griaß

da Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Kinevonbayern am Di 3. Jan 2017, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast