Biblisheim 2020

Altes Forum:
http://sr-xt-500.de/phpBB2023/viewforum.php?f=5
Antworten
Benutzeravatar
XTfant
Beiträge: 231
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 10:51
Wohnort: 66503 immer noch tiefste Pfalz

Biblisheim 2020

Beitrag von XTfant » Di 28. Jan 2020, 19:11

Hallo liebe Gemeinde

Hier die Einladung für Biblisheim 2020.
Termin ist vom 8. bis 10. Mai 2020.
Achtung: Freitag ist in Frankreich Feiertag. Samstags sind die Geschäfte wieder offen.
Aber es gibt ja genügend gutes und günstiges Essen und Trinken auf dem Platz.

Liebe Grüße
Kirsten
biblisheim_2020_klein.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
SR-Klaus
Beiträge: 76
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 20:53
Wohnort: Stuttgart

Re: Biblisheim 2020

Beitrag von SR-Klaus » Do 30. Jan 2020, 23:42

Sehr schön, freue mich, habe schon mal Urlaub am Freitag bei meinem Chef beantragt.
Hoffentlich ist das Wetter dieses Jahr besser als 2019.
Grüße aus Stuttgart.

siehe hier (runterscrollen): http://blog.schwabeneintopf.de/
Fuhrpark: SR 500 und XT 500, dazwischen steht eine NSU von 1951

Benutzeravatar
mic
Beiträge: 21
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 20:29
Wohnort: Mendig

Re: Biblisheim 2020

Beitrag von mic » Sa 1. Feb 2020, 21:57

Hallo Kirsten,
ich freue mich darauf dich und viele
andere wieder zu sehen. Gibt's auch
wieder Käseplatten?
Bis bald Micha

Benutzeravatar
XTfant
Beiträge: 231
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 10:51
Wohnort: 66503 immer noch tiefste Pfalz

Re: Biblisheim 2020

Beitrag von XTfant » So 2. Feb 2020, 20:51

Hi Micha

Ich gehe mal davon aus, dass es wieder Käse gibt.
Du wirst nicht verhungern :-)
Zur Sicherheit bringe ist extra ein Stück Käse für dich mit :mjam:

@Klaus
Auf das Wetter habe ich leider keinen Einfluss.
Aber das dürfte der Stimmung keinen Abbruch tun :suf:

LG
Kirsten

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 2503
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Biblisheim 2020

Beitrag von rei97 » Fr 13. Mär 2020, 13:37

Also:
Das ist blöd, weil ein Virus dzt. alle in Panik versetzt.
Mit 68 möchte ich das nicht bekommen.
Einkaufen (nein keine Arschiwischischimbun) bleibt halt irgendwie nötig.
Bei Öffnung der Märkte mit Handschuhen Sterrilium und womöglich demnächst mit Atemschutzmasken ( heute hat mich ein Rentner angeraunzt, weil mir Körperkontakt an der Kasse zuwieder ist, so ein Depp wie der reagiert hat.) Soweit zum Stand der Dinge. Bis Biblisheim ist noch eine Weile und wir werden sehen.
Bleibt alle gesund.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
zimmi
Beiträge: 120
Registriert: Di 28. Aug 2018, 11:04
Wohnort: öschdliche Oooschdalb

Re: Biblisheim 2020

Beitrag von zimmi » Fr 13. Mär 2020, 14:21

rei97 hat geschrieben:
Fr 13. Mär 2020, 13:37
Das ist blöd, weil ein Virus dzt. alle in Panik versetzt.
Also, ich bin definitiv nicht "alle" in diesem Zusammenhang.
Und Panik ist niemals hilfreich :!:
Klar, niemand möchte eine Krankheit unnötigerweise bekommen, vor allem, wenn er in der Risikogruppe für einen fatalen Ausgang der Krankheit steckt.
Aber Panik schieben und versuchen, alle anderen mit in Panik zu versetzen, indem man ständig mantraartig wiederholt "Der Virus ist da! Er bedroht uns! Ich bin in lebensbedrohlicher Gefahr!" ist keine Lösung :!:
Damit machst Du Dich selber und andere verrückt. Mir ist klar, dass das hier Deine Seite ist, Helmut, aber mir geht das gerade echt auf den Zeiger.
Wie Du selber schrubst, bis Biblisheim ist noch Zeit. Es ist nicht mal raus, dass der Käse bis dahin nicht gefressen ist. Also warum dieser Beitrag, der sich um SARS-CoV-2 bzw. das von ihm verursachte COVID-19 bezieht, im Biblisheim-Fred? :gruebel:

Keine Panik!

Nichts für ungut!

Grysze, Michael

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 2503
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Biblisheim 2020

Beitrag von rei97 » Fr 13. Mär 2020, 14:50

Also:
We will see.
Die Webers haben immer einen Vorlauf, der recht viel Geld kostet.
Dummerweise sind Experten nicht mehr so sicher, ob das bis Juni durch ist.
Da wird stellenweise von 2021 gesprochen.
Weil ich nicht aus dem luftleeren Presse/Politikraum spreche, sondern einen Sohn an der Uni Berlin habe, der z.Thema Keimträger seinen Dr. u.a. mit der Charitee baut, bin ich recht gut informiert.
Viel Spaß noch damit.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
XTfant
Beiträge: 231
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 10:51
Wohnort: 66503 immer noch tiefste Pfalz

Re: Biblisheim 2020

Beitrag von XTfant » Sa 14. Mär 2020, 11:22

An alle :peace:

Falls das Treffen nicht abgesagt wird und es mich nicht erwischt hat,
bzw. ich nicht an der Grenze nach Frankreich aufgehalten werde,
fahre ich zusammen mit meinem Nachwuchs nach Biblisheim.

In 2017/18 gab es 25.000 Tote durch eine normale Grippenwelle.
Da hat auch niemand Panikeinkäufe gemacht.

UND ich bin Asthmatiker. Trotzdem werde ich mich weiterhin so verhalten, wie bisher.
Trotz geschlossener Schulen und Firmen.

Ich hoffe einfach auf baldige Normalität.

Liebe Grüße und allzeit Gesundheit
Kirsten

Benutzeravatar
mic
Beiträge: 21
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 20:29
Wohnort: Mendig

Re: Biblisheim 2020

Beitrag von mic » Sa 14. Mär 2020, 12:22

Danke dir Kirsten für diese Worte und
ich freue mich auch auf das Treffen.
Die Panik verliert sich sowieso bald wieder im Sande wie jedes große Thema in der heutigen Zeit.

Gruß Micha

Benutzeravatar
rei97
Administrator
Beiträge: 2503
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:28
Wohnort: 73770
Kontaktdaten:

Re: Biblisheim 2020

Beitrag von rei97 » Mo 16. Mär 2020, 10:50

​Also:
Mit meinen bald 68 bin ich Risikogruppe und habe schon immer Risikomasken für die Werkstatt.
Samstag kam vom Zollamt das Briefle, ich möge das Einschreiben aus USA bei denen abholen, sonst wandert es in den Müll.
Heute habe ich angerufen und gesagt ich tauche mit Handschuh und Maske auf.
Die hatten volles Verständnis und hätten auch gerne Masken. Bekommt man aber nicht, weil der Fertigungsstandort China ist und ein paar Tonnen der Masken, die wir in D hatten, wieder nach China wanderten. (O-ton :bei uns kommt das Virus nicht an) Nun haben unsere Mediziner und Risikogruppen das Problem, daß der Markt leergefegt ist. Selbst Sterillium Antivir ist vergriffen.
Aaaber, gestern am Glemseck trafen hunderte Moppetfahrer im engsten Kontakt aufeinander, als wäre nichts gewesen.
Daß sowas noch geht ist profundes politisches Versagen.
Bei soviel Ignoranz wird uns das noch lange verfolgen.
Aber Einige machen sich ja immer noch lustig, als seien sie immun.
Der Versuch von Weybie ein Rezept für Euthyrox (Schilddrüsenmedi) telefonisch zu bestellen stößt auf dauerbesetzt, weil die wohl den Hörer beiseite gelegt haben.
Bin mal gespannt, was die sagen, wenn ich mit der Highriskmaske und Handschuhen dort aufkreuze.
Neidgefühle bei Ärzten usw sind m.E Krokodilstränen , wenn die sich nicht schon im Dezember eingedeckt hätten, wo die Masken noch verfügbar waren.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
XTfant
Beiträge: 231
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 10:51
Wohnort: 66503 immer noch tiefste Pfalz

Re: Biblisheim 2020

Beitrag von XTfant » So 19. Apr 2020, 18:34

XTfant hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 19:11
Hallo liebe Gemeinde

Hier die Einladung für Biblisheim 2020.
Termin ist vom 8. bis 10. Mai 2020.
Achtung: Freitag ist in Frankreich Feiertag. Samstags sind die Geschäfte wieder offen.
Aber es gibt ja genügend gutes und günstiges Essen und Trinken auf dem Platz.

Liebe Grüße
Kirsten
biblisheim_2020_klein.png
Man konnte es sich schon denken aber jetzt ist es offiziell:
Biblisheim ist abgesagt.

Viele Grüße
Kirsten

PS: Den Freunden aus Biblisheim geht es bis jetzt gut und lassen grüßen :wave:

Benutzeravatar
kommmschmit
Beiträge: 483
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 17:33
Wohnort: Eberbach am Neckar

Re: Biblisheim 2020

Beitrag von kommmschmit » Mo 20. Apr 2020, 09:13



PS: Den Freunden aus Biblisheim geht es bis jetzt gut und lassen grüßen :wave:
Und das ist die Hauptsache. Irgendwann wird es auch wieder ein Biblisheim geben. :thumb: :mjam: :occasion5:
Ich ärgere mich nicht
und wenn ich verrecke vor Zorn (mein Lebensmotto) :thumb:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast