Schaden durch TÜV

Auf Antrag von Andreas, dem Schoßhund
Antworten
Benutzeravatar
Exilsaarländer
Beiträge: 23
Registriert: Di 21. Feb 2017, 19:56
Wohnort: Pfälzerwald

Schaden durch TÜV

Beitrag von Exilsaarländer » Do 2. Apr 2020, 12:47

Hi,

ich war diese Woche mit meinem Vivaro beim TÜV in Kaiserslautern.
Zu Hause habe ich dann festgestellt, dass der Prüfer den Wagen tatsächlich am Blechfalz angehoben hat und dieser jetzt an allen vier Stellen leicht verbogen ist und auch im Klarlack Dehnungsrisse zu erkennen sind. Wegen der momentanen Corona-Maßnahmen musste ich während der HU draußen vor der Halle warten und hatte keine Möglichkeit zum Eingreifen. Dass der Vivaro / Trafic am Blechfalz nicht stabil genug zum Anheben ist, sollte mittlerweile hinlänglich bekannt sein. Auch mein Vivaro war schon vorher vom VB vorne links leicht lädiert.
Ich habe mich natürlich sofort beim TÜV beschwert (telefonisch und per Kontaktformular). Die Dame am Telefon hat mir einen Rückruf des Prüfers versprochen. Auf eine Reaktion warte ich jetzt schon seit Tagen.
Ich habe momentan keine richtige Idee, wie ich der Sache weiter nachgehen kann. Es gibt wohl Gerichtsurteile, wonach weder der Prüfer noch die Organisation für Schäden haftbar gemacht werden können. Wenn aber der Prüfer aus Blödheit einen Schaden anrichtet, kanns doch wohl auch nicht sein, dass der "Kunde" den Schaden hinnehmen muss.

Viele Grüße und bleibt alle gesund!

Boris

Benutzeravatar
Lindi
Beiträge: 381
Registriert: So 28. Feb 2016, 21:49
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Schaden durch TÜV

Beitrag von Lindi » Do 2. Apr 2020, 13:03

Tja. Erinnert mich an einen Schaden durch einen Abschleppdienst infolge Falschparkens, Auftrag durch Ordnungsamt. Bin ich auch drauf sitzen geblieben. Lang her, aber hilft Dir jetzt nicht.
Viele Gryße

Dirk

Benutzeravatar
fpg
Beiträge: 560
Registriert: So 28. Feb 2016, 17:16

Re: Schaden durch TÜV

Beitrag von fpg » Do 2. Apr 2020, 13:05

Moin,

... rechtschutz u. anwalt einschalten.... umgehend.

der fpg

Benutzeravatar
Exilsaarländer
Beiträge: 23
Registriert: Di 21. Feb 2017, 19:56
Wohnort: Pfälzerwald

Re: Schaden durch TÜV

Beitrag von Exilsaarländer » Do 2. Apr 2020, 16:26

Der verantwortliche Ingenieur hat heute Mittag tatsächlich bei uns angerufen und zumindest mal nix abgestritten. Morgen früh fahre ich wieder hin, dann sehen wir weiter...

Benutzeravatar
SRatte
Beiträge: 608
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 15:15
Wohnort: 764*

Re: Schaden durch TÜV

Beitrag von SRatte » Do 2. Apr 2020, 18:02

Musste erstmal schauen was ein Vivaro ist :dontknow:

Viel Erfolg!

Benutzeravatar
weissersr500
Beiträge: 280
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 11:49
Wohnort: Tuningen

Re: Schaden durch TÜV

Beitrag von weissersr500 » Fr 3. Apr 2020, 09:07

Exilsaarländer hat geschrieben:
Do 2. Apr 2020, 16:26
Der verantwortliche Ingenieur hat heute Mittag tatsächlich bei uns angerufen und zumindest mal nix abgestritten. Morgen früh fahre ich wieder hin, dann sehen wir weiter...
gut so, erste Maßnahme reden und klären, nicht gleich rrrrrradiekaal mit RA reinknüppeln - das ist Phase 2

Benutzeravatar
weissersr500
Beiträge: 280
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 11:49
Wohnort: Tuningen

Re: Schaden durch TÜV

Beitrag von weissersr500 » Fr 3. Apr 2020, 09:08

SRatte hat geschrieben:
Do 2. Apr 2020, 18:02
Musste erstmal schauen was ein Vivaro ist :dontknow:

Viel Erfolg!

die Kiste sollte wie sie aussieht steif genug sein, der Schein trügt :mrgreen:

Benutzeravatar
Exilsaarländer
Beiträge: 23
Registriert: Di 21. Feb 2017, 19:56
Wohnort: Pfälzerwald

Re: Schaden durch TÜV

Beitrag von Exilsaarländer » Sa 11. Apr 2020, 18:51

Wir sind uns tatsächlich mit dem TÜV einig geworden. Wir bekommen den Nettopreis vom Kostenvoranschlag unseres Opelhändlers erstattet. Den Blechfalz habe ich von beiden Seiten ordentlich mit Fluid Film einbalsamiert, damit da kein Rost ansetzt. Überhaupt ist der Vivaro in puncto Korrosionsschutz wirklich gut gemacht, da gibts nach 8 Jahren noch keinerlei Ansatz von Gammel an der Karosserie. Da ist VW (z.B. unser Touran) deutlich schlechter.

Jetzt muss das Geld nur noch tatsächlich bei uns ankommen.

Viele Grüße und Frohe Ostern!

Boris

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast